Der Hauptvorteil der aktiven Dipolantenne HD 1 A ist ihre extrem große Bandbreite und ihr Dynamikbereich. Die Antenne ist ideal für Anwendungen, die NVIS-Empfang über einen großen Frequenzbereich (1,5 - 30 MHz) erfordern.

NVIS (Near Vertical Incidence Skywave) ist eine Funkwellenausbreitungsmethode, die verwendbare Signale im Bereich zwischen Bodenwellen- und Himmelswellenentfernungen liefert. Der Großteil des NVIS-Antennenstrahlungsmusters erfolgt unter einem extrem hohen Winkel.

NVIS bietet eine hervorragende Kommunikation für Entfernungen von 300 km bis 500 km. Die typische Anwendung liegt bei Entfernungen von ca. 50 km bis 700 km. Es ist zu beachten, dass unter schlechten Bedingungen die maximale Frequenz bei ca. 2 MHz und unter sehr guten Bedingungen ca. 15 MHz liegt.

Die nutzbaren Frequenzen variieren tagsüber. Dies wird durch die Dämpfung der unteren Schicht der Ionosphäre für niedrige Frequenzen während der Tageszeit verursacht. Aufgrund dieses Effekts findet die NVIS-Kommunikation typischerweise zwischen 2 MHz und 4 MHz bei Nacht und 5 MHz bis 8 MHz bei Tageslicht statt.

Aufgrund der sehr geringen Abmessungen eignet sich diese Antenne sowohl für stationäre Anwendungen, bei denen wenig Platz zur Verfügung steht, als auch für transportable Anwendungen.

Das System kann durch Kombination mit einem aktiven Monopol der aas.tech STA-Serie zu einem Empfangsantennensystem für vertikale und horizontale Polarisation erweitert werden.

Der Antennenverstärker für den horizontalen Dipol ist in einem wasserdichten und seewasserbeständigen Gehäuse aus Aluminiumgusslegierung, dem Antennenkopf, installiert. Die Antennenstäbe bestehen aus glasfaserverstärktem Kunststoff und sind mit Edelstahl-Schraubverbindungen versehen.

Der Kabelstecker ist an der Unterseite des unteren Flansches des Antennenkopfs angebracht. Es ist durch eine trichterförmige Montagehalterung (den Trichter), die am unteren Flansch des Antennenkopfs montiert ist, gegen die Umwelt geschützt. Das gegenüberliegende Ende des Trichters passt auf die Größe von 2 Zoll Stützrohren.

Durch die robuste Konstruktion und die Verwendung wetterfester Materialien können unsere aktiven Antennen unter extremen Umgebungsbedingungen eingesetzt werden.

Die Betriebsspannung für die Antenne beträgt 39 VDC. Die AAN-Netzteilserie oder ein aas.tech-Antennenverteilungssystem wird verwendet, um die Betriebsspannung über das Koaxialkabel dem aktiven Element zuzuführen.



For further information please contact
aas.tech GmbH & Co. KG
Gutenbergring 53
22848 Norderstedt
Germany E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!